Kreditkarte
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kre·dit·kar·te, Plural: Kre·dit·kar·ten
Aussprache:
IPA [kʁeˈdiːtˌkaʁtə], [kʁeˈdɪtˌkaʁtə]
Bedeutungen:
[1] bargeldloses Zahlungsmittel, das der Form nach einer Scheckkarte ähnelt
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kredit und Karte
Beispiele:
[1] Er bezahlte die Rechnung für das Dinner mit Kreditkarte.
[1] „Das Gefährliche an dieser wie an allen anderen Kreditkarten ist, dass nicht wirklich Geld aus der Tasche verschwindet, sie ist eine Art Zauberstab!“
[1] „Ich holte die Papierschere aus dem Arbeitszimmmer und das Telefon, ich unterschrieb die neuen Kreditkarten auf der Rückseite mit dem Füller, in dem lila Tinte war.“
[1] „Ich trank aus, ließ mir die Rechnung geben, zahlte mit Kreditkarte, gab 20% Trinkgeld und verzog mich.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch