Kreislauf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kreis·lauf, Plural: Kreis·läu·fe
Aussprache:
IPA [ˈkʁaɪ̯sˌlaʊ̯f]
Bedeutungen:
[1] Medizin: das Zirkulieren des Blutes im Körper
[2] zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehrende Bewegung
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kreis und Lauf
Synonyme:
[1] Blutkreislauf, Blutzirkulation
[2] Zirkulation, Zyklus
Beispiele:
[1] Der Kreislauf des Blutes im Körper ist ein spannendes Thema in der Biologie.
[1] „Vielleicht haben Holländer doch keinen Kreislauf.
[1] „Doch zu Zacharowskis Erstaunen blieb der Kreislauf stabil, der Mann erholte sich gut.“
[1] „So ein Wetterumschlag geht sensiblen Naturen auf den Kreislauf und aufs Gemüt.“
[2] Ansaugen, verdichten, arbeiten und ausstoßen – dieser Kreislauf findet in einem Viertaktmotor viele hundert Mal in der Minute statt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch