Kreissäge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kreis·sä·ge, Plural: Kreis·sä·gen
Aussprache:
IPA [ˈkʁaɪ̯sˌzɛːɡə]
Bedeutungen:
[1] motorbetriebene Säge, mit einem runden Sägeblatt
[2] scherzhafte Bezeichnung für einen Strohhut
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kreis und Säge
Beispiele:
[1] Die Bretter wurden mit der Kreissäge in kürzester Zeit durchgesägt.
[1] Eine Kreissäge ohne Schutzvorrichtungen ist sehr gefährlich, da man sich leicht einen Finger abschneidet oder mit Kleidungsstücken darin hängen bleiben kann.
[1] „Kreissägen schnitten mit schriller Ungeduld in die alten Stämme.“
[2] Der Florentiner Strohhut wurde wegen seiner kreisrunden Form auch als Kreissäge bezeichnet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.056
Deutsch Wörterbuch