Kupplung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kupp·lung, Plural: Kupp·lun·gen
Aussprache:
IPA [ˈkʊplʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Maschinenelement, das zwei drehbare Teile verbindet, um ein Drehmoment zu übertragen
[2] Mechanismus, mit dem eine bewegliche Verbindung geschaffen und gelöst wird
Herkunft:
Substantivierung des Stamms des Verbs kuppeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Gegenwörter:
[1] Lager (Wälzlager)
Beispiele:
[1] Die Kupplung überträgt das Drehmoment vom Motor zum Getriebe, obwohl die beiden Achsen nicht fluchten.
[1] „Der Fuß auf dem Gaspedal ist müde, wenn man den Norden erreicht hat, der andere schwebt über der Kupplung und ist schon eingeschlafen.“
[2] Die Wagen können mit einer einfachen Kupplung aneinandergehängt werden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch