Länge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Län·ge, Plural: Län·gen
Aussprache:
IPA [ˈlɛŋə]
Bedeutungen:
[1] eine horizontale Ausdehnung, Dimension
[1a] als Gegenstück zur Breite, Höhe oder Tiefe eine messbare Strecke an zweidimensionalen oder dreidimensionalen, rechtwinkligen Objekten (Flächen und Körper)
[1b] eine erhebliche, beträchtliche, augenfällige Ausdehnung nach vorn oder hinten
[1c] übertragen, metaphorisch, synonym für: Weitschweifigkeit, Endlosigkeit, Ausführlichkeit, beträchtliche Ausdehnung
[2] Geodäsie, Geografie: im Winkelmaß angegebene Ost-West-Koordinate einer geographischen Position, Winkelabstand vom Zentralmeridian
[3] Analysis, Topologie: ein Weg entlang einer Kurve
[4] zeitliche Ausdehnung
[5] zu langsame oder zu lange andauernde Stelle; (nur Plural)
[6] Informatik, Informationstechnologie: die Anzahl der Zeichen in einem Wort oder Text
[7] Literatur, antike Metrik: lange Silbe eines Wortes im Vers
[8] Linguistik: Größe sprachlicher Einheiten
Herkunft:
vom Adjektiv lang, dieses von mittelhochdeutsch lenge, althochdeutsch lengî
Synonyme:
[1] Größe
[2] Längengrad
[4] Dauer
[6] Ausführlichkeit
Gegenwörter:
[1] Höhe
[1, 2] Breite
[4, 6] Kürze
Beispiele:
[1] Die Länge wird in der Einheit Meter gemessen.
[1] Volumen gleich Länge mal Breite mal Höhe (V = a · b · c).
[1b] Er schreibt Briefe mit erheblicher Länge.
[2] München liegt auf 11° 35' östlicher Länge.
[3] Nun wollen wir die Länge der Kurve bestimmen. Dazu betrachten wir die Teilabschnitte.
[4] Die Länge des Films beträgt 135 Minuten.
[5] Der Film hatte Längen.
[6] Das Wort „Wiktionary“ hat die Länge 10.
[7] Eine betonte Länge wird auch Hebung genannt.
[8] Die Länge ist eine wesentliche Eigenschaft sprachlicher Einheiten, die in Wechselwirkung mit vielen anderen Eigenschaften steht.
Redewendungen:
der Länge nach hinfallen
etwas in die Länge ziehen
sich in die Länge ziehen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.042
Deutsch Wörterbuch