Ladenbesitzer
Substantiv, m:

Worttrennung:
La·den·be·sit·zer, Plural: La·den·be·sit·zer
Aussprache:
IPA [ˈlaːdn̩bəˌzɪt͡sɐ]
Bedeutungen:
[1] jemand, der einen Laden (ein Geschäft) besitzt
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Laden und Besitzer
Beispiele:
[1] „Auf den Straßen jenseits des eisernen Zaunes ballten sich Touristen, Radfahrer, Ladenbesitzer und Gemüsehändler vom nahen Markt.“
[1] „In der Bayerischen Residenz und im Umland erkannten am 30. Juli 1914 viele Ladenbesitzer die günstige Gelegenheit und setzten, getreu dem Prinzip von Angebot und Nachfrage, die Preise herauf.“
[1] „Der Ladenbesitzer wischte sich mit der dunkelblauen Schürze, die seinen dicken Bauch bedeckte, als wäre er ein Tisch und die Schürze eine Decke voller Fettflecken, den Mund ab.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch