Landser
Substantiv, m:

Worttrennung:
Land·ser, Plural: Land·ser
Aussprache:
IPA [ˈlant͡sɐ]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, veraltend: einfacher Soldat
Herkunft:
Ende des 19. Jahrhunderts „unter sächsischen Soldaten im Sinne von ‚Landsmann‘ entstanden.“ Kluge hält dagegen einen Anschluss des Wortes an Lanz(t) in Lanzknecht für denkbar.
Beispiele:
[1] „Auch Trosse und rückwärtige Dienste hatten alle verfügbaren Landser abgestellt und zu Kampfgruppen zusammengeschlossen.“
[1] „Neben ihm lag ein alter, ehrlicher Landser.“
[1] „Um sich in Stimmung zu bringen, tauscht er schon jetzt seine Erfahrungen mit ein paar Landsern aus.“
[1] „Zwei Landser stehen schwerfällig auf.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch