Lapsus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Lap·sus, Plural: Lap·sus
Aussprache:
IPA [ˈlapsʊs], Plural: [ˈlapsuːs]
Bedeutungen:
[1] (geringfügiger) Fehler, der meist unbewusst, ohne Absicht gemacht wurde
Herkunft:
im 17. Jahrhundert von lateinisch lapsus „Fehltritt“ entlehnt
Beispiele:
[1] Das ‚h‘ in nämlich war ein peinlicher Lapsus.
[1] Im Innenamt unterlief dem bisweilen vorschnell formulierenden Theoretiker Kewenig fortan Lapsus auf Lapsus.
[1] Zuvor hatte sie [Ségolène Royal] sich allerdings einen weiteren Lapsus geleistet: Royal, die im Élysée als Oberkommandierende der Streitkräfte über Frankreichs nukleare Streitmacht gebieten würde, outete sich während eines Radio-Interviews als Kandidatin mit klaffenden militärischen Wissenslücken.
[1] „Mutter Mewes setzte ja auch ein ähnliches Lächeln auf, wenn ihr gelegentlich ein Lapsus unterlief.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch