Latium
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
La·ti·um, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈlaːtsiʊm]
Bedeutungen:
[1] mittelitalienische Landschaft und Region um und südlich von Rom
Herkunft:
aus dem Lateinischen
Beispiele:
[1] „Wichtigste Stadt in Latium ist die italienische Hauptstadt Rom.“
[1] „Daher wird die lateinische Sprache […] auch heute noch in ihrem Wortschatz ständig bereichert, was keineswegs das Merkmal einer toten Sprache […] ist: apparatus frigorificus („Kühlschrank“), ozonosphaera („Ozonschicht“), radiatio ultraviolacea („UV-Strahlung“), radiophonia („Hörfunk“), operistitium („Streik“) zählen zu den jüngsten Schöpfungen der über zweitausendjährigen, zum kulturellen Gemeingut der Welt gewordenen Sprache von Latium.
[1] „843 kam das Latium bei der Teilung des Frankenreiches zum Königreich Italien, erreichte aber bald seine völlige Unabhängigkeit.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.057
Deutsch Wörterbuch