Lebensabend
Substantiv, m:

Worttrennung:
Le·bens·abend, Plural: Le·bens·aben·de
Aussprache:
IPA [ˈleːbn̩sˌʔaːbn̩t]
Bedeutungen:
[1] letzter Abschnitt des Lebens
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Leben und Abend sowie dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] Sie verbrachten ihren Lebensabend auf Mallorca.
[1] „Die Großeltern haben uns nicht nötig, sie sind schon auf ihren Lebensabend eingerichtet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch