Lebensgrundlage
Substantiv, f:

Worttrennung:
Le·bens·grund·la·ge, Plural: Le·bens·grund·la·gen
Aussprache:
IPA [ˈleːbn̩sˌɡʁʊntlaːɡə]
Bedeutungen:
[1] arbeits- oder lebensnotwendige Voraussetzung für das Leben
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Leben und Grundlage mit dem Fugenelement -s
Synonyme:
[1] Existenzgrundlage
Beispiele:
[1] Der Bundesgerichtshof entschied in einem Grundsatzurteil, dass das Internet zur Lebensgrundlage gehört.
[1] „Sie haben sich zwar auch getrennt, aber erst, als mein Bruder und ich die wichtigsten Lebensgrundlagen bereits begriffen hatten.“
[1] „Ihre Lebensgrundlage war die Natur.“
Übersetzungen:
  • englisch: [1] basis of life, basis for life, basic needs



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch