Leerzeichen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Leer·zei·chen, Plural: Leer·zei·chen
Aussprache:
IPA [ˈleːɐ̯ˌt͡saɪ̯çn̩]
Bedeutungen:
[1] Wortzwischenraum zwischen zwei Wörtern
Herkunft:
Determinativkompositum aus leer und Zeichen
Synonyme:
[1] (Wort-)Abstand, Leerstelle, Spatium, Wortzwischenraum, Zwischenraum; Blank, Space, Leerraumzeichen
Gegenwörter:
[1] Buchstabe
Beispiele:
[1] In Texten werden einzelne Wörter durch Leerzeichen getrennt. Einen Text ohne Leerzeichen kann man sehr schlecht lesen.
[1] „Die vorliegende Arbeit behandelt die Häufigkeit von Buchstaben bzw. von Schriftzeichen generell (also einschließlich der Interpunktions-, Leer- und sonstigen Schriftzeichen) in deutschen Texten und Textkorpora.“
[1] Wortdefinition nach dem orthographischen Kriterium: „Als Wort gilt eine Buchstabensequenz, die zwischen zwei Leerzeichen (Spatien) auftritt und selbst kein Leerzeichen enthält.“
[1] „Weitere recht spezielle Untersuchungen betreffen die Vorkommenshäufigkeit von Leerzeichen in Texten und deren theoretische Modellierbarkeit auf der Basis der Poisson-Verteilung (…).“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch