Leibchen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Leib·chen, Plural: Leib·chen
Aussprache:
IPA [ˈlaɪ̯pçən]
Bedeutungen:
[1] Bezeichnung für verschiedene ärmellose Kleidungsstücke
Herkunft:
Ableitung von Leib mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem -chen, zunächst auch mit der Bedeutung „kleiner Körper“, belegt seit dem 17. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Noch in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts gehörte das Leibchen mit Strumpfhalter zur Kinderkleidung dazu.
[1] Die Auswechselspieler tragen blaue Leibchen über dem Trikot.
[1] „Ich erinnere mich noch genau an das scheußliche Leibchen, das sie ihm überstreifte.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch