Leichenverbrennung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Lei·chen·ver·bren·nung, Plural: Lei·chen·ver·bren·nun·gen
Aussprache:
IPA [ˈlaɪ̯çn̩fɛɐ̯ˌbʁɛnʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Verbrennung und/oder Einäscherung einer Leiche, um die Asche anschließend in einer Urne zu bestatten
Herkunft:
Determinativkompositum der Substantive Leiche und Verbrennung mit dem Fugenelement -n
Synonyme:
[1] Einäscherung, Feuerbestattung, Kremation, Kremierung, Urnenbestattung
Beispiele:
[1] In deutschen Großstädten sind heute mehr als die Hälfte aller Beisetzungen Leichenverbrennungen.
[1] Aufgrund der hohen Kosten ziehen immer mehr Menschen eine Leichenverbrennung vor.
[1] Hierzulande bedarf eine Leichenverbrennung als Begräbnis einer Genehmigung.
[1] Im Judentum ist die Leichenverbrennung strengstens untersagt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch