Leserin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Le·se·rin, Plural: Le·se·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈleːzəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die liest
Herkunft:
Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Leser mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Gegenwörter:
[1] Schreiberin
Beispiele:
[1] Sein neuer Roman hat viele begeisterte Leserinnen gefunden.
[1] „Dies ist den Leserinnen und Lesern dieser Zeitschrift sicher mehr als bekannt.“
[1] „Nehmen wir einmal an, sehr verehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Sie seien ‚Sprachler‘ im genannten Sinne: Liebhaber und Kenner der deutschen Sprache.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch