Ligament
Substantiv, n:

Worttrennung:
Li·ga·ment, Plural: Li·ga·men·te
Aussprache:
IPA [liɡaˈmɛnt]
Bedeutungen:
[1] Anatomie, Medizin: fibröser, wenig dehnbarer Bindegewebsstrang, der zur Verbindung und Fixierung beweglicher Teile des Knochensystems dient
Herkunft:
Entlehnung aus dem Lateinischen vom Substantiv ligamentumBand, Binde“, einer Ableitung zum Verb ligobinden, verbinden“; vergleiche legieren
Synonyme:
[1] Band
Gegenwörter:
[1] Flechse, Sehne
Beispiele:
[1] Das Parodontale Ligament bezeichnet kleine Fasern, die den Zahn mit dem Knochen fest verbinden und Belastungen beim Kauen mit der grossen Kaukraft abfedern.
[1] Das mediale patellofemorale Ligament (MPFL) ist der wichtigste und kräftigste Weichteilstabilisator der Patella.
[1] Die beiden Schalenklappen der Muschel hängen mit einem elastischen Schlossband (Ligament) zusammen, das im entspannten Zustand die Schalenklappen öffnet.
[1] Die Gelenke werden ebenfalls in mittlerer Stellung belastet, und die Ligamente haben ihre Ruhelängen.
[1] Übungen zur Kräftigung dieser Muskeln stehen in der Regel an erster Stelle; ihre Stützwirkung ist neben der der Ligamente unbestritten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch