Linse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Lin·se, Plural: Lin·sen
Aussprache:
IPA [ˈlɪnzə]
Bedeutungen:
[1a] Botanik: Vertreter der Gattung Lens aus der Familie der Schmetterlingsblütler, insbesondere Lens culinaris
[1b] die essbaren Samen von Lens culinaris
[2] transparenter Körper (zum Beispiel aus Glas) mit zwei gekrümmten nichtparallelen lichtbrechenden Flächen
[3] Anatomie: das lichtbrechende Medium in den Augen von Menschen und anderen Tieren
[4] elektromagnetisches Feld zur Bündelung oder Streuung von Teilchen
[5] sehr großer flacher Gesteinskörper in [1b] ähnlicher Form
Synonyme:
[1a] Erve, wissenschaftlich: Lens culinaris
[2] bei Brillen: Glas
Beispiele:
[1a] Linsen sind sehr alte Kulturpflanzen.
[1b] Linsen und Spätzle bilden das schwäbische Nationalgericht.
[2] Bei Brillen für Weitsichtige sind die Linsen konvex gewölbt, während Brillen für Kurzsichtigkeit konkave Linsen hat.
[3] Beim grauen Star trübt sich die Linse des Auges.
[4] Ringmagnete wirken als magnetische Linsen auf Elektronenstrahlen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch