Lob
Substantiv, n:

Worttrennung:
Lob, Plural: ungebräuchlich: Lo·be
Aussprache:
IPA [loːp]
Bedeutungen:
[1] Anerkennung von Leistungen oder Verhaltensweisen durch sprachliche oder körpersprachliche Ausdrucksmittel
Herkunft:
seit 8. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch: lop, althochdeutsch: lob; vergleiche altnordisch: lof, altenglisch: lof, altfranzösisch: lof; aus gleichbedeutend germanisch *luba-
Gegenwörter:
[1] Tadel
Beispiele:
[1] Lob ist eine soziale Anerkennung einer Leistung.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Lob, Plural: Lobs
Aussprache:
IPA [lɔp]
Bedeutungen:
[1] Tennis: Ball, der hoch über einen Gegenspieler, der nahe am Netz ist, gespielt wird
[2] Volleyball: Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.
Herkunft:
von gleichbedeutend englisch lob entlehnt
Gegenwörter:
[1] Stoppball
Beispiele:
[1] Du solltest das Erlaufen von Lobs üben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch