Lockmittel
Substantiv, n:

Worttrennung:
Lock·mit·tel, Plural: Lock·mit·tel
Aussprache:
IPA [ˈlɔkˌmɪtl̩]
Bedeutungen:
[1] etwas, womit man eine Person oder ein Tier anlocken kann
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs locken und dem Substantiv Mittel
Beispiele:
[1] „Die Sitze im Staatsrat hielt er ihm dabei als Lockmittel vor die Nase.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch