Logbuch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Log·buch, Plural: Log·bü·cher
Aussprache:
IPA [ˈlɔkˌbuːx]
Bedeutungen:
[1] Aufzeichnung aller für bedeutsam gehaltenen Ereignisse während einer Schiffsfahrt
Herkunft:
Determinativkompositum aus Log und Buch
Beispiele:
[1] Aus einem Logbuch kann man alle wesentlichen Ereignisse einer Fahrt erfahren.
[1] „Ich vermag hier nichts darüber zu sagen, wie unsere Reise verlief, denn ich führte, wie gesagt, kein Logbuch […]“
[1] „Seine Eintragungen im Logbuch entsprachen, was Rechtschreibung und die Zeichensetzung betraf, nicht den Regeln, doch das gilt für viele schriftliche Zeugnisse der damaligen Zeit.“
[1] „Sein Logbuch aus diesen Tagen liest sich ein wenig wie das von Banks über Tahiti: der übersättigte Bericht eines eingefleischten Salonlöwen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch