Lumpen
Substantiv, m:

Worttrennung:
Lum·pen, Plural: Lum·pen
Aussprache:
IPA [ˈlʊmpn̩]
Bedeutungen:
[1] altes, verschlissenes, verschmutztes Stück Stoff
[2] schäbiges Kleidungsstück
Herkunft:
seit 15. Jahrhundert in der Form „lumpe“ belegt, verwandt mit mittelhochdeutsch „lampen“ „schlaff herunterhängen“
Beispiele:
[1] „Es war eine Menage, aus Neusilber, verbogen und verrostet, aber dennoch hier auf so lächerliche Weise fehl am Platze, daß sie an einen König erinnerte, der in Lumpen gehüllt ins Exil unter Barbaren verbannt ist, und die Erhabenheit ihres früheren Ranges erwartete sogar in ihrer Erniedrigung noch Achtung.“
[2] Man erkennt ihn kaum wieder: Er läuft nur noch in Lumpen herum.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Lum·pen
Aussprache:
IPA [ˈlʊmpn̩]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular des Substantivs Lump
  • Dativ Singular des Substantivs Lump
  • Akkusativ Singular des Substantivs Lump
  • Nominativ Plural des Substantivs Lump
  • Genitiv Plural des Substantivs Lump
  • Dativ Plural des Substantivs Lump
  • Akkusativ Plural des Substantivs Lump



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch