Maus
Substantiv, f:

Worttrennung:
Maus, Plural: Mäu·se
Aussprache:
IPA [maʊ̯s]
Bedeutungen:
[1] Zoologie: kleines graues oder braunes Säugetier mit überwiegend langem Schwanz, rattenähnlich, in der Zuchtform auch weiß oder schwarz
[2] Computer, kurz für Computermaus: Gerät mit Funktion zur Eingabe von Signalen zur Bedienung von Computern
[3] jugendsprachlich, umgangssprachlich: Kosewort für Babys, Mädchen und Frauen
[4] umgangssprachlich: Handballen unter Daumen
[5] umgangssprachlich, nur Plural: Geld
[6] veraltet: Muskel
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch, althochdeutsch, altsächsisch, altenglisch, altfränkisch: mūs, altnordisch: mús aus germanisch: *mūs- aus indogermanisch: *mūs-, vgl. altgriechisch: μυς- und sanskrit: mus-
[2] lehnübersetzt von englisch mouse „Maus“, dieses im 20. Jahrhundert übertragen wegen der äußeren Ähnlichkeit zum Tier
[3] Jugendsprache zwischen etwa 1900 und 1930 für Frau
[6] lateinisch musculus (Mäuschen, der Muskel)
[Quellen fehlen]
Synonyme:
[1] Hausmaus
[2] Computermaus, PC-Maus, Personalcomputermaus
[3] siehe dazu auch:
[5] siehe dazu auch:
[6] Muskel, (Mehrzahl, umgangssprachlich:) Muckis
Gegenwörter:
[1] Katze
[2] Scratchpad, Tastatur, Touchpad
Beispiele:
[1] Der Elefant hat Angst vor der kleinen weißen Maus.
[1] „Ratten und Mäuse bilden mit über 400 Arten die große Familie der Langschwanzmäuse oder Muridae.“
[2] Die Maus muss gereinigt werden.
[2] „Ihr Finger über der Maus zitterte.“
[3] Hat deine Maus von letzter Nacht nochmal angerufen?
[3] Seine ältere Schwester ist eine graue Maus, die sollte mal was aus sich machen!
[4] Der Pfeil drang in die Maus ein und zerstörte den Daumen.
[5] Mein Vetter hat so viele Mäuse, der weiß nicht, wohin damit.
[6] Er zeigte dem Feind die Stärke seiner Mäuse und Fäuste.
Redewendungen:
[1] aus die Maus
[1] da beißt die Maus keinen Faden ab
[1] das kann die Maus auf dem Schwanz forttragen/das kann eine Maus auf dem Schwanz forttragen
[1] der Berg kreißte und gebar eine Maus
[1] graue Maus
[1] mit jemandem Katz und Maus spielen
[1] mit Mann und Maus
[1] mit Speck fängt man Mäuse
[1] wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse/wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch
[1] weiße Maus
[1] weiße Mäuse sehen
[5] Mäuse merken/Mäuse riechen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.041
Deutsch Wörterbuch