Mücken seihen und Kamele verschlucken
Redewendung: Worttrennung:
Mü·cken sei·hen und Ka·me·le ver·schlu·cken
Aussprache:
IPA [ˈmʏkŋ̩ ˈzaɪ̯ən ʊnt kaˈmeːlə fɛɐ̯ˈʃlʊkŋ̩]
Bedeutungen:
[1] unbedeutenden Kleinigkeiten zu viel Aufmerksamkeit schenken und sich um die wirklich wichtigen Dinge nicht ausreichend kümmern
Herkunft:
Die Redewendung ist aus einer Bibelstelle entstanden, in der Jesus Schriftgelehrten und Pharisäern zuruft: „Ihr blinden Führer, die ihr die Mücke seiht, das Kamel aber verschluckt!“
Beispiele:
[1] Wie könnt ihr euch jetzt über die lächerlichen Maulwurfshügel im Garten aufregen, während euer Wald fast vollständig vom Borkenkäfer befallen ist? Ihr seiht hier Mücken und verschluckt Kamele!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch