Manipel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ma·ni·pel, Plural: Ma·ni·pel
Aussprache:
IPA [maˈniːpl̩]
Bedeutungen:
[1] Militär, Römisches Reich: Einheit, kleiner als die Kohorte
Herkunft:
von lateinisch manipulus („Handvoll“)
Beispiele:
[1] Der gesamte Manipel wurde in der Schlacht vernichtet.
Übersetzungen: Substantiv, m, f:


Worttrennung:
Ma·ni·pel, Plural 1: Ma·ni·peln, Plural 2: Ma·ni·pel
Aussprache:
IPA [maˈniːpl̩]
Bedeutungen:
[1] Von katholischen Priestern, selten lutherischen Pfarrern, am linken Unterarm getragener Teil des Messgewandes
Herkunft:
von lateinisch manipulus („Handvoll“)
Beispiele:
[1] Die Manipel ist nicht mehr weit verbreitet.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch