Manko
Substantiv, n:

Worttrennung:
Man·ko, Plural: Man·kos
Aussprache:
IPA [ˈmaŋko]
Bedeutungen:
[1] Mangel, Fehler • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
[2] Fehlbetrag • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
Herkunft:
Von gleichbedeutend italienisch manco entlehnt, das auf lateinisch mancus „verstümmelt, unvollständig“ zurückgeht.
Synonyme:
[1] Nachteil, Haken
[2] Differenzbetrag
Gegenwörter:
[1] Vorteil
Beispiele:
[1] Das ist aber ein schwerwiegendes Manko!
[2] Das Manko wurde beim Kassensturz entdeckt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch