Mediziner
Substantiv, m:

Worttrennung:
Me·di·zi·ner, Plural: Me·di·zi·ner
Aussprache:
IPA [ˌmediˈt͡siːnɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die Medizin studiert hat
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Medizin mit dem Suffix -er als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1] Arzt
Beispiele:
[1] Der Mediziner verschreibt Tabletten gegen den Husten.
[1] Der Mediziner behandelt einen Patienten.
[1] „In Österreich führte das Verbot dazu, dass österreichische Mediziner die von ihnen mit herausgegebenen Zeitschriften mit einem Verlagsort im Deutschen Reich nicht mehr beziehen konnten.“
[1] „Immer, wenn er zum Arzt muss, wird er von Ines begleitet, die sich alles Wichtige merkt, was der Mediziner gesagt hat.“
[1] „Der Mediziner gab den Assistenten ein Zeichen, worauf sie die Kabine betraten und Hohensteins Körper drehten.“
[1] „Und doch sind seine Fragestellungen in theoretischer und angewandter Hinsicht nicht nur für Linguisten, Psychologen und Pädagogen von Belang, sondern auch für Mediziner und für Verhaltens- und Kommunikationswissenschaftler.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.042
Deutsch Wörterbuch