Melodie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Me·lo·die, Plural: Me·lo·di·en
Aussprache:
IPA [ˌmeloˈdiː]
Bedeutungen:
[1] Musik: Abfolge von Tönen
[2] Phonetik: Betonung und Stimmlage beim Vorlesen, Sprechen
Herkunft:
mittelhochdeutsch mēlodī aus lateinisch melōdia, das wiederum auf griechisch μελῳδίαGesang“ zurückgeht; seit dem 13. Jahrhundert belegt
Synonyme:
[1] Tonfolge; Weise, dichterisch veraltet: Melodei
[2] Sprachmelodie, Sprechmelodie, Sprechweise
Beispiele:
[1] Diese Melodie geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf!
[1] „Ich summte eine kleine Melodie von Eric Coates.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch