Menschenmenge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Men·schen·men·ge, Plural: Men·schen·men·gen
Aussprache:
IPA [ˈmɛnʃn̩ˌmɛŋə]
Bedeutungen:
[1] größere Ansammlung von Personen
Herkunft:
Determinativkompositum aus Mensch, Fugenelement -en und Menge
Beispiele:
[1] Zur Kundgebung fand sich eine große Menschenmenge ein.
[1] „Plötzlich wurde das Bolzenschloß des Gittertors, das in die Zelle führte, aufgesperrt und wir befanden uns im Innern, wurden von der Menschenmenge verschluckt.“
[1] „Offenen Mundes bestaunte er die schönen Häuser und Kirchen von Nantes wie auch die Menschenmenge und die Kleider der Damen.“
[1] „Noch ein letzter Blick, ein Winken, und die Vohryzeks verschwinden in der Menschenmenge.“
[1] „Eine große Menschenmenge drängte in die Kirche.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch