Mexiko
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Me·xi·ko, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈmɛksikoː]
Bedeutungen:
[1] Staat in Nordamerika
[2] Hauptstadt des gleichnamigen Staates
Herkunft:
Der Staat ist nach seiner Hauptstadt Mexiko benannt. Dies wiederum geht auf die Vorläuferstadt Mexico-Tenochtitlan zurück, deren Name zusammengesetzt ist aus Mexi und co. Mexi geht zurück auf den Kriegsgott Mexitli, co ist lediglich ein Ortssuffix.
Synonyme:
[1] amtlich: Vereinigte Mexikanische Staaten
[2] amtlich: Mexiko-Stadt
Beispiele:
[1] „Der größte Teil von Mexiko (88 %) ist dem nordamerikanischen Kontinent zugeordnet, während der südliche Teil bereits zur Landbrücke Zentralamerikas zählt.“
[1] „Dabei basiert der Q6 auf dem neuen Q5 und damit auf der längsmodularen Plattform. […] Beide Modelle werden gemeinsam im neuen Audi-Werk in San José Chiapa (Mexiko) vom Band rollen.“
[2] Mit über 19 Millionen Bewohnern ist Mexiko eine der größten Metropolregionen der Erde.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch