Milieu
Substantiv, n:

Worttrennung:
Mi·li·eu, Plural: Mi·li·eus
Aussprache:
IPA [miˈli̯øː]
Bedeutungen:
[1] Gesamtheit der natürlichen und sozialen Lebensverhältnisse
[2] Biologie:: Lebensumfeld eines Lebewesens
[3] abwertend: im Umfeld des Personals der Prostitution
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von französisch milieu entlehnt.
Synonyme:
[1] Umgebung
[3] Rotlichtmilieu
Beispiele:
[1] Der Autor hat lange unter den Fischern gelebt, um das Milieu seines Romans genau kennenzulernen.
[1] „Irgendwie hatte das neue Milieu meinen Widerstand wachgerufen.“
[1] „Auch von anderen seines Milieus hörte ich solche Sätze.“
[1] Dafür haben die Forscher Daten aus den Jahren 2011 bis 2015 ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass die sozialien Milieus sich als weitgehend undurchlässig erweisen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch