Minimum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Mi·ni·mum, Plural: Mi·ni·ma
Aussprache:
IPA [ˈmiːnimʊm], [ˈmɪnimʊm]
Bedeutungen:
[1] der kleinste Anteil, das kleinste Maß
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von lateinisch minimum „das Geringste“ entlehnt
Synonyme:
[1] Mindestmaß, Mindestwert, Minimalwert
Gegenwörter:
[1] Maximum
Beispiele:
[1] Der Umsatz sank auf ein Minimum.
[1] Du könntest mal ein Minimum an Rücksicht an den Tag legen.
[1] Wir konnten nur ein Minimum an Lebensmitteln mitnehmen.
[1] „Die Bedürfnisse von Janoschs Helden sind auf ein Minimum eingestellt, oft reduziert auf rein biologische Funktionen.“
[1] „Da ein lokales Minimum […] auch ein globales Minimum ist, berechnet das Simplex-Verfahren ausgehend von einem ersten zulässigen Punkt schrittweise weitere zulässige Punkte mit von Schritt zu Schritt abnehmenden Zielfunktionswerten und dadurch, im Falle eines existierenden Minimums, nach endlich vielen Schritten ein Minimum.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch