Ministerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mi·nis·te·rin, Plural: Mi·nis·te·rin·nen
Aussprache:
IPA [miˈnɪstəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] Politik: Leiterin eines Ministeriums
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Minister mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Beispiele:
[1] Die Ministerin hat in ihrer Rede einen sehr ordentlichen Eindruck gemacht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch