Missachtung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Miss·ach·tung, Plural: Miss·ach·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˌmɪsˈʔaxtʊŋ], [ˈmɪsˌʔaxtʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Haltung, jemanden oder etwas bewusst zu übergehen/nicht zu beachten
[2] Haltung, jemand oder etwas geringzuschätzen/nicht ernst zu nehmen
Herkunft:
Ableitung des Substantivs aus dem Stamm des Verbs missachten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[2] Geringschätzung
Beispiele:
[1] „Ob die schnöde Missachtung elementarster Spielregeln des Gastrechts der Grund für die Ermordung von der Deckens war, ist ungeklärt.“
[2] „Die Missachtung äußert sich in dummen Sprüchen, übler Anmache, Provokationen und Beleidigungen, teilweise auf niedrigstem Niveau.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.054
Deutsch Wörterbuch