Misshandlung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Miss·hand·lung, Plural: Miss·hand·lun·gen
Aussprache:
IPA [mɪsˈhandlʊŋ]
Bedeutungen:
[1] erhebliche körperliche und/oder seelische Einwirkung auf jemanden zum Nachteil der/des Betroffenen
Herkunft:
[1] Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs misshandeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Beispiele:
[1] In letzter Zeit sind etliche spektakuläre Fälle von Misshandlungen an die Öffentlichkeit gekommen.
[1] „Allenthalben kam es zu Übergriffen und Misshandlungen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch