mitleiden
Verb:

Worttrennung:
mit·lei·den, Präteritum: litt mit, Partizip II: mit·ge·lit·ten
Aussprache:
IPA [ˈmɪtˌlaɪ̯dn̩]
Bedeutungen:
[1] starke psychische Schmerzen empfinden (leiden), weil jemand anders dies verspürt
Synonyme:
[1] erbarmen, mitfühlen, mitempfinden, nachempfinden, teilnehmen
Beispiele:
[1] Wir leiden mit dir.
[1] Wer mitleidet, der leidet, als ob es sein eigenes Leid wäre.
[1] Wenn sie andere leiden sieht, leidet sie mit; sie kann gar nicht anders.
[1] Er leidet grundsätzlich mit jedem gequälten Tier mit und eignet sich deshalb nicht als Tierarzt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch