Mittagszeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mit·tags·zeit, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈmɪtaːksˌt͡saɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] die Zeit um 12:00 Uhr
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Mittag und Zeit sowie dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] Wir könnten uns morgen um die Mittagszeit treffen und alles besprechen.
[1] „Zur Mittagszeit rief dann ein Junge durch ein offenes Fenster, dass die Soldaten anrückten.“
[1] „Doch die Mittagszeit war stressig.“
[1] „Das Ganze glich einem Manöver, das bei schönem Wetter, etwa um die Mittagszeit beginnen sollte.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch