Mittelwort
Substantiv, n:

Worttrennung:
Mit·tel·wort, Plural: Mit·tel·wör·ter
Aussprache:
IPA [ˈmɪtl̩ˌvɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Grammatik: deutsche Bezeichnung für participium (Partizip)
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem mittel- und dem Substantiv Wort, da ein Partizip sozusagen in der Mitte zwischen Verb und Adjektiv steht (es wird regelmäßig aus einem Verb gebildet, hat aber alle Eigenschaften eines Adjektivs)
Beispiele:
[1] „laufend“ und „gelaufen“ sind die beiden Mittelwörter des Verbs „laufen“.
[1] „Schon die Bezeichnung Partizip (traditionell eingedeutscht als Mittelwort) zeigt daß die Bindung an das Verb einerseits und das Adjektiv andererseits seit jeher ‚das‘ Analyseproblem für die Partizipien darstellt…“
[1] „Auf Grund dieser Eigenschaften werden die Partizipien in der deutschen Schulgrammatik gelegentlich auch als Mittelwörter bezeichnet.“
[1] „Zu den Adjektiven hinzu kommen die Formen der Partizipien (Mittelwörter) der Verben.“
Übersetzungen:
siehe auch Partizip



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch