Mutterkuchen
Substantiv, m:

Worttrennung:
Mut·ter·ku·chen, Plural: Mut·ter·ku·chen
Aussprache:
IPA [ˈmʊtɐˌkuːxn̩]
Bedeutungen:
[1] Organ zur Versorgung des Kindes im Mutterleib
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Mutter und Kuchen
Synonyme:
[1] Nachgeburt, Plazenta
Beispiele:
[1] Der Mutterkuchen versorgt den Fetus über die Nabelschnur.
[1] Etwa eine halbe Stunde nach der Austreibungsphase beginnt die Nachgeburt in der der Mutterkuchen ausgestoßen wird.
[1] In vielen Kliniken werden die Mutterkuchen den Frauen auf Wunsch mitgegeben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch