Myriade
Substantiv, f:

Worttrennung:
My·ri·a·de, Plural: My·ri·a·den
Aussprache:
IPA [myˈʁi̯aːdə]
Bedeutungen:
[1] zehntausend
[2] meist im Plural: eine sehr große, aber unbestimmte Zahl
Herkunft:
im 17. Jahrhundert von englisch myriad entlehnt, das über lateinisch myrias auf altgriechisch μυριάς „zehntausend“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Mathematik: 104
[2] Fantastilliarde, Fantastillion, Unmenge, Unzahl, Zillion
Beispiele:
[1] Eine Myriade entsprach bei den alten Griechen dem Wert 10.000, hundert Myriaden waren also eine Million.
[2] Nachdem die Presse vom bevorstehenden astronomischen Ereignis berichtet hatte, stand morgens um drei eine Myriade von schlaftrunkenen Neugierigen auf dem Schlossplatz und schaute auf zu den Myriaden von Sternen.
[2] „Wir hatten gemeinsam geduscht und schauderten beim Anblick der Myriaden von Silberfischchen, die das Badezimmer bevölkerten.“
[2] „Die aus Myriaden von Einzelheiten bestehende Vergangenheit geht in uns ein und verschwindet.“
[2] „Sie wurde sich der Myriaden von Leben in sich bewußt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.114
Deutsch Wörterbuch