Nachfolgerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Nach·fol·ge·rin, Plural: Nach·fol·ge·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈnaːxˌfɔlɡəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, welche künftig die Position einer bestimmten Person einnimmt
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Nachfolger mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Gegenwörter:
[1] Vorgängerin
Beispiele:
[1] Er begrüßte seine Nachfolgerin mit herzlichen Worten.
[1] Die Suche nach einer Nachfolgerin gestaltete sich schwieriger als gedacht.
[1] „Erst Verteidigungsministerin, demnächst wahrscheinlich Kommissionspräsidentin der EU: Ursula von der Leyen soll Nachfolgerin von Jean-Claude Juncker werden.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch