nachtessen
Verb:

Worttrennung:
nacht·es·sen, Partizip II: nach·ge·ges·sen
Aussprache:
IPA [ˈnaxtˌʔɛsn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, Süddeutschland, Österreich (besonders Vorarlberg), Schweiz: das Abendessen (Nachtessen) zu sich nehmen, Abendbrot essen
Synonyme:
[1] abendessen/zu Abend essen
Beispiele:
[1] Wenn Opa nachtgegessen hatte, machte er es sich vor dem Fernseher bequem.

Nachtessen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Nacht·es·sen, Plural: Nacht·es·sen
Aussprache:
IPA [ˈnaxtˌʔɛsn̩]
Bedeutungen:
[1] süddeutsch, Schweizer Hochdeutsch: Mahlzeit, die zu Tagesende verzehrt wird
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Nacht und Essen
Synonyme:
[1] Abendbrot, Abendessen, Abendmahl, Abendmahlzeit, Abendtafel, Nachtmahl, Znacht
Gegenwörter:
[1] Frühstück
Beispiele:
[1] Zum Nachtessen gibt es heute einen besonders guten Wein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch