Nachtfalter
Substantiv, m:

Worttrennung:
Nacht·fal·ter, Plural: Nacht·fal·ter
Aussprache:
IPA [ˈnaxtˌfaltɐ]
Bedeutungen:
[1] Biologie, Entomologie: Großschmetterling (Macrolepidoptera), der nicht zu den Tagfaltern (Rhopalócera) gehört (die meisten fliegen nachts)
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Nacht und Falter, dieses wiederum von falten, da die Flügel der Tagfalter in Ruhe wie betende Hände zusammengelegt werden
Synonyme:
[1] umgangssprachlich: Motte
Gegenwörter:
[1] Tagfalter
Beispiele:
[1] Viele Fledermäuse ernähren sich von Nachtfaltern.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch