Nachwirkung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Nach·wir·kung, Plural: Nach·wir·kun·gen
Aussprache:
IPA [ˈnaːxˌvɪʁkʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Folge einer Wirkung, nachträgliche oder nachhaltige Wirkung
Herkunft:
Ableitung aus dem Verb nachwirken mit dem Suffix -ung
Synonyme:
[1] Auswirkungen, böses Ende, Einfluss, Folgen, Konsequenzen, Nachspiel, Widerhall
gehoben: Ausfluss, Nachwehen
Beispiele:
[1] Durch die Verwendung von ökologischen Putzmitteln, treten keine schädlichen Nachwirkungen ein.
[1] Der damals abgeschlossene Friedensvertrag hatte noch jahrzehntelange Nachwirkungen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.296
Deutsch Wörterbuch