nasal
Adjektiv:

Worttrennung:
na·sal, Komparativ: na·sa·ler, Superlativ: na·sals·ten
Aussprache:
IPA [naˈzaːl]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, speziell Phonetik: Bezeichnung für die Artikulationsweise von Nasalkonsonanten und Nasalvokalen, bei der der Luftstrom ganz oder teilweise über den Nasenraum entweicht
[2] durch die Nase gesprochen
[3] ohne Steigerung, Medizin: die Nase (Nasus) betreffend
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs zum Stamm des Wortes Nase mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -al
Gegenwörter:
[1] plosiv, frikativ, lateral, vibrierend
Beispiele:
[1] Nasal werden im Deutschen nur Nasalkonsonanten gebildet: [m], [n] und [ŋ] (wie in "sang" [zaŋ]). Nasalvokale kommen nur in Fremdwörtern vor (z.B.: "Balkon" [balkɔ̃]).
[2] Seine Aussprache ist auffallend nasal.
Übersetzungen:
Nasal
Substantiv, m:

Worttrennung:
Na·sal, Plural: Na·sa·le
Aussprache:
IPA [naˈzaːl]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, speziell Phonetik: nasaler Konsonant oder Vokal, bei dem der Luftstrom ganz oder teilweise über den Nasenraum entweicht
Herkunft:
Substantivierung von nasal durch Konversion
Synonyme:
[1] Nasallaut, Nasenlaut
Gegenwörter:
[1] Affrikate, Frikativ, Lateral, Plosiv, Vibrant
Beispiele:
[1] Im Deutschen sind alle Nasale Nasalkonsonanten; Nasalvokale kommen nur in Fremdwörtern vor (z.B.: "Balkon" [balkɔ̃]). Die deutschen Nasale sind: [m], [n] und [ŋ] (wie in "sang" [zaŋ]).
[1] „Schließlich können die Nasale und Liquiden die Rolle eines Vokals übernehmen und silben tragen; man bezeichnet sie in dieser Funktion durch den indogermanischen Ablaut bestimmten Funktion als nasales beziehungsweise liquidae sonantes oder kurz als Sonanten (geschrieben m̩, n̩, r̩, l̩).“
[1] „Von den grundsprachlich-indogermanischen Vorgängen ist die Tatsache hervorzuheben, daß auslautende Langdiphthonge, wozu auch Verbindungen mit Liquida oder Nasal an zweiter Stelle zu rechnen sind, ihren zweiten Bestandteil verlieren konnten.“
[1] „Die Nasale sind eine Lautgruppe, bei der die untersuchten Kinder den relativ geringsten Teil an Fehlrealisierungen produzieren.“
[1] „Sie bietet dem Leser einen Einblick in den Erwerb einzelner deutscher Plosive, Frikative, Laterale, Glides, Nasale und Konsonantenverbindungen, die zum Teil über den Rahmen dieser Arbeit hinausgehen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch