Neurose
Substantiv, f:

Worttrennung:
Neu·ro·se, Plural: Neu·ro·sen
Aussprache:
IPA [nɔɪ̯ˈʁoːzə]
Bedeutungen:
[1] Psychiatrie, Psychiatrie, historisch: psychische Störung, die gekennzeichnet ist durch eine Verhaltensstörung, welche dem Erkrankten im Gegensatz zur Psychose jedoch bewusst ist und/oder mit einer körperlich-funktionellen (nervlichen, somatischen) Veränderung einhergeht
Herkunft:
im 19. Jahrhundert gelehrte Bildung, der griechisch νεῦρον „Nerv“ und das ebenfalls auf das Griechische zurückgehende Derivatem (Wortbildungsmorphem) „-osis, -ose“ zugrunde liegt; vergleiche Neurotiker, neurotisch
Gegenwörter:
[1] Psychose
Beispiele:
[1] „Jede Zeit hat ihre Neurose – und jede Zeit braucht ihre Psychotherapie.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch