Niete
Substantiv, f:

Worttrennung:
Nie·te, Plural: Nie·ten
Aussprache:
IPA [ˈniːtə]
Bedeutungen:
[1] Los ohne Gewinn
[2] abwertend: unfähiger Mensch, Versager
[3] Verbindungsbolzen aus Metall
Herkunft:
[1, 2] Lehnwort aus dem Niederländischen vom Substantiv nietNichts“, einer Substantivierung des Negationspartikels nietnicht
[3] Erbwort von mittelhochdeutsch niet/niete „breit geschlagener Nagel“
Synonyme:
[1] Fehllos
[2] siehe: ‎‎
[3] fachsprachlich: Niet
Beispiele:
[1] Mist, schon wieder eine Niete!
[2] Im Rechnen ist er eine Niete.
[3] Für alle genormten Nieten, ausgenommen Blindnieten und Nieten für den Bereich der Luft- und Raumfahrt, sind ihre technischen Lieferbedingungen festgelegt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch