Nordrhein-Westfale
Substantiv, m:

Worttrennung:
Nord·rhein-West·fa·le, Plural: Nord·rhein-West·fa·len
Aussprache:
IPA [ˌnɔʁtʁaɪ̯nvɛstˈfaːlə]
Bedeutungen:
[1] ein im Bundesland Nordrhein-Westfalen (Deutschland) geborener oder dort auf Dauer lebender Mensch • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.
Beispiele:
[1] „Den Nordrhein-Westfalen hingegen gibt es nicht als solchen. Er ist entweder Rheinländer oder aus dem Pott, ist Sauerländer, Lipper oder Westfale.“
[1] Was, du bist Nordrhein-Westfale?
[1] Seit 1989 ist Gerald ein Nordrhein-Westfale.
[1] Im Urlaub haben wir eine Familie aus waschechten Nordrhein-Westfalen getroffen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch