norwegisch
Adjektiv:

Worttrennung:
nor·we·gisch, Komparativ: nor·we·gi·scher, Superlativ: am nor·we·gischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈnɔʁveːɡɪʃ]
Bedeutungen:
[1] zum Volk der Norweger gehörig
[2] zu Norwegen gehörig
[3] nicht steigerbar: zur Sprache Norwegisch gehörig
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Norwegen mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Beispiele:
[1] Er brachte seine norwegische Ehefrau mit.
[2] Der norwegische Außenminister ist heute in Berlin.
[3] Ich habe wieder ein paar norwegische Wörter gelernt.
[3] Knud Knudsen beginnt seine Arbeit für eine norwegischere 0rthographie.
Übersetzungen:
Norwegisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Nor·we·gisch, Singular 2: das Nor·we·gi·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈnɔʁˌveːɡɪʃ], das [ˈnɔʁˌveːɡɪʃə]
Bedeutungen:
[1] nordgermanische (skandinavische) Sprache, die in Norwegen Amtssprache ist und von 5 Millionen Norwegern gesprochen wird; es gibt mehrere Varianten: Bokmål, Nynorsk (Neunorwegisch), Riksmål
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs norwegisch
Synonyme:
[1] norwegische Sprache
Beispiele:
[1] Ich spreche nur wenig Norwegisch.
[1] Wie heißt das auf Norwegisch?
[1] Wie kann ich mein Norwegisch verbessern?
[1] Das Norwegische ist keine einheitliche Sprache.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.056
Deutsch Wörterbuch