Notunterkunft
Substantiv, f:

Worttrennung:
Not·un·ter·kunft, Plural: Not·un·ter·künf·te
Aussprache:
IPA [ˈnoːtʔʊntɐˌkʊnft]
Bedeutungen:
[1] behelfsmäßiger Wohnraum
Beispiele:
[1] „Innen- und Sozialbehörde hätten sich mit den Hamburger Hilfsorganisationen zu diesem Schritt entschieden, weil die im November geschaffenen Notunterkünfte schon jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen seien.“
[1] „Auf der Eninger Weide sind Notunterkünfte entstanden, in denen die Aussiedler bleiben können, bis sie im Landkreis Reutlingen Wohnraum gefunden haben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch