Nullpunkt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Null·punkt, Plural: Null·punk·te
Aussprache:
IPA [ˈnʊlˌpʊŋkt]
Bedeutungen:
[1] die Stelle auf einer Skale, die den Wert Null darstellt
[2] Tiefpunkt einer Entwicklung
[3] Anfangspunkt, von dem aus gemessen wird
[4] Ursprung eines Koordinatensystems
Herkunft:
Determinativkompositum aus Null und Punkt
Beispiele:
[1] „Der Schmelzpunkt des Eises, 273,15 K, ist der Nullpunkt der Celsius-Temperaturskale.“
[1] „Die dort agierenden Quantenbits, die ‚Qubits‘ genannt wurden, agierten bei einer Temperatur von rund -273 Grad Celsius, also nahe dem absoluten Nullpunkt.“
[2] „Mein Leben war also an einem Nullpunkt angekommen.“
[3] „Die Säule ist der Nullpunkt der Kilometer-Zählung der von München ausgehenden Straßen.“
[3] „Die Bezugnahme auf zwei durch die Angabe der Entfernung vom Nullpunkt der Forststraße in Hektometer (hm) genau bestimmte und in dem im Akt erliegenden Plan eingezeichnete Punkte der Straße stellt eine ausreichende örtliche Präzisierung dar […].“
[4] „Den Schnittpunkt der beiden Achsen nennt man Koordinatenursprung oder Nullpunkt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch